menu show menu

Other things



Download Pictures


Here you can download our pictures.




download logo


Here you can download our Logo.



quality of leistner horse grooming brushes


Jedem Pferdefreund ist inzwischen klar, dass das tägliche Bürsten nicht nur der Reinigung dient, sondern auch die Beziehung zum Pferd fördert. Beim Putzen können dabei außerdem eventuelle Veränderungen an der Haut oder Krankheiten sichtbar werden. Eine gute Pflege wird nur mit guten Materialien erreicht. Die Firma Leistner verwendet nur bestes Rosshaar und hochwertige Borsten vom Schwein und Wildschwein für die hochwertigen Kardätschen. Rosshaar hat den Vorzug einer hohen Rückstellfähigkeit, das heißt es geht in die ursprüngliche Form zurück. Deshalb wurde es noch bis vor wenigen Jahren in der klassischen Schneiderei für die Unterfütterung der Vorderteile von Sakkos oder Mänteln und heute noch in Vollpolstermatratzen benutzt.

Eine Rosshaar-Kardätsche ist eine langlebige Anschaffung bei entsprechender Pflege. Deshalb werden bei der Firma Leistner alle mit reinem Rosshaar ausgewiesenen Kardätschen auch mit 100 Prozent Rosshaar bestückt. Dabei wird die hochwertigste Qualität, nämlich Schweifhaar benutzt. Diese Kardätschen können mit einem milden Waschmittel ausgewaschen und zum Trocknen auf die Borstenseite gestellt werden. Der Gesetzgeber erlaubt, dass auch Kardätschen als Rosshaar-Kardätschen bezeichnet werden dürfen, bei denen zum Rosshaar Kunstborsten zugemischt werden. Der Fachhändler sollte hier also genau hinschauen.

Wenn man Bürsten mit Rosshaar-Mischungen sehr strapaziert oder gar in der Waschmaschine wäscht, dann zeigt sich, dass der Anteil Kunstborsten kein dauerhaftes Rückstellvermögen wie Rosshaar besitzt und verbogen bleibt. Kunstborsten
Reine Rosshaare haben keine scharfen und gratigen Schnittkanten wie Kunstborsten und laden sich auch nicht statisch auf.

Der Buchenholzrücken bringt ein angenehmes Gefühl beim Putzen und fühlt sich selbst bei niedrigen Temperaturen nicht kalt an. Entgegen anders lautender Meinungen können sich nach Auskunft von William Leistner die hochwertig vermessingt Zwecken der Gurte nicht lösen. Der Firma Leistner sei in den letzten 85 Jahren nicht einmal zu Ohren gekommen, dass es eine Verletzung wegen gerissener Hölzer gegeben habe. Die Leistner-Gurte können bei Bedarf auch in der Länge gekürzt werden. Dazu einfach einen schmalen Schraubendreher zwischen die Zwecken schieben und mit leichtem Druck und Drehen jede Zwecke einzeln herausdrücken. Kunstborsten



Bürsten in der Pferdepflege – Holz oder Kunststoff?


Bürsten in der Pferdepflege, was ist hygienischer?
Landläufige Meinung ist, Kunststoff sei im allgemeinen hygienischer als Holz. Aber genau das Gegenteil ist der Fall!
Denn Holz besitzt im Gegensatz zum Kunststoff eine antibakterielle Wirkung, wie Untersuchungen der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft in Braunschweig ergeben haben. "Die antibakterielle Wirkung tritt dabei sowohl an der Oberfläche als auch im Holzinneren gleichermaßen auf", erklärt Dr.-Ing. Helmut Steinkamp, Projektleiter am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik. Dort gibt es diverse Untersuchungen zu diesem Thema, z.B. hier. Weitere Studien zu diesem Thema findet man auch auf der Website der Fa. Wilms oder bei www.baumarkt.de .



William Leistner GmbH & Co. KG
manufacturer of horse grooming brushes

Brueckenstr. 8
D - 08304 Schoenheide

phone: +49 (0) 37755 2324
fax: +49 (0) 37755 3171
mail@leistner-buersten.de

Logo footer



Copyright © 2001-2017 William Leistner GmbH & Co. KG

imprint | privacy